Rundgang um des Hafens Berge

Heute Morgen bin ich eine weile laufen gegangen, ein kleiner Ausflug, anderthalb Stunden lang, an einem sonnigem Tag und frischem, angenehmem Wind. Was eine Wonne!

Um 9:45h ging es los. Die Route ist wie folgt: neben des Tunnels Kreisverkehres, auf der linken Seite die Abkürzung des "Camí Vell del Port" oder de la "Figuera". Einfaches Terrain, ohne große Schwierigkeiten zu bewältigen… Für mich eine enzigartige Zone, ich spaziere hier oft entlang. Ein leichter Bergaufweg um mit der Straße von "Son Llampaies" anzuschließen und auf dem "Coll des Borrassar" zu enden. Eine Moment später komme ich schnell zu der Finca "Ca'n Penya", um zu den Häusern von "Ca'n Tamany" zu gehen –wo die "Valentes Dones" sich im Jahre 1561, in der Sankt Pontius Nacht,  gegen die Sarazenenpiraten erfolgreich gewehrt haben–.

Einmal bei der "Puig Major" Straße angekommen, laufe ich runter zu dem Denkmal –von Pàvia entworfen als Denkmal an die Ereignisse an der Sankt Pontius nacht–. Ich gehe weiter, Richtung Palma, die Umleitungsstraße entlang, drehe links ab, nach Deià, um direkt rechts nach "Son Puça" abzubiegen. Geradeaus weiter und schon bin ich bei der Anhöhe von Ca n'Aí, rechts neben mir ist der weg von Binidorm. Ein Stückchen weiter, über dem Ca n'Aí, kann man eine wunderbare Aussicht auf Sóller genießen… Ich laufe weiter zu den Überresten des alten Rocamar Hotels (das bald abgerissen werden soll). Danach gehe ich zu der Hauptraße des Hafens, und einmal über die "Repic" Brücke kommt der Hafen in Sicht, meine schöne Bucht, das wundervolle Meer. Ungefähr an der Hälfte der Promenade "del Través" kommt mir in den Kopf an den Neuen Strand zu gehen und, mit angezogener Badehose werde ich meine Schuhe los und Bade eine weile, und genieße das klare, frisch angenehme Wasser, ein Absolutes Privileg unserer Bucht.

Nach einer Stunde, mehr oder weniger, Schwimmen sehe ich mein Tagesabenteuer als erfüllt an. Ich gehe nach Hause, halte aber noch kurz bei dem Märktchen oberhalb der Brücke, neben den Altamar Restaurant, um "Mallorquinischen" Käse, Tomaten aus Sóller und Zwiebeln zu kaufen, mit denen ich , zusammen mit der Paprika die ich noch zuhause habe, einen köstlichen "Trempó" (Salat) mache… Achja! und ein Bier zum erfrischen!

Was will man mehr? Urlaub in Sóller ist ein Traum des Lebens.

Temp. Min / Max: °C / °C
Wind:
Geschwindigkeit: km/h
Regen (mm):
 
 
 
 
© 2003 - 2017 Soller1.com - webnico.netPartnerWerben bei soller1.com World Weather Online