Baden & Schnorcheln

Kiesstrand der Cala Deià
Auch wenn Puerto de Sóller im Hafenrund mit zwei Abschnitten Sandstrand aufwarten kann, so ist der Hafen für einen klassischen Badeurlaub nur bedingt zu empfehlen. Die Strände sind zwar gepflegt und die Wasserqualität ist gut. Mit den weiläufigen Sandstränden der Süd- oder Ostküste Mallorcas kann Puerto de Sóller aber aufgrund des beschränkten Platzangebots, dem starken Schiffsverkehr und dem die Frischwasserzufuhr einschränkenden Hafenbeckens nicht ganz mithalten. An beiden Badestränden ist eine schwimmende Badeinsel für Kinder und Jugendliche installiert. Naheliegende Bars und Geschäfte versorgen Sie mit Getränken und Snacks.

Wer auf einen bequemen Liegeplatz im Sand verzichten kann, zu den besseren Schwimmern gehört und einen etwas beschwerlicheren Weg in Kauf nimmt, kommt an den meist von Einheimischen besuchten Felsstränden Muleta (Richtung Deià unterhalb des Restaurants Bens d'Avall), Playa Artificial (auf der Repic-Seite des Hafenbeckens der Küste folgen) oder Ses Puntes (vom ehemaligen Parkplatz unterhalb des Torre Picada über einen Trampelpfad erreichbar) auf seine Kosten. Bei flacher See wird man hier mit glasklarem Wasser und tollen Schnorchelrevieren belohnt.

In der näheren Umgebung finden sich zwar keine Sandstände mehr, mit der Cala Deià im Südwesten und Cala Tuent im Nordosten gibt es aber zwei sehr idyllische Kiesstrände mit hervorragender Wasserqualität. In der Hauptsaison suchen Sie sich am besten einen Wochentag für den Besuch aus! FKK-Anhänger sei der kleine Felsstrand von Lluc Alcari (zwischen Sóller und Deià) ans Herz gelegt.

Mi 23

Temp. Min / Max: 21°C / 35°C
Wind:
Geschwindigkeit: 0 km/h
Regen (mm): 0.0
 
 
 
 
© 2003 - 2017 Soller1.com - webnico.netPartnerWerben bei soller1.com World Weather Online